Fritz-Haber-Institut

Elektroniklabor

english  english version

ELAB >> Standardgeräte >>

Titan-Sublimationspumpenversorgung


Bei dieser Versorgung sind zwei Betriebsarten vorgesehen. Zum einen ein vollautomatischer Betrieb mit zwei Timern, die beide variabel eingestellt werden können, zum anderen ein Handbetrieb. Die Pumpleistung wird durch ein Stellrad eingestellt und durch ein Amperemeter kontrolliert.
Die Anschlüsse der Versorgungskabel befinden sich an der Rückwand. Die Kabel sollten mindestens 16mm2 und entsprechende Kabelschuhe haben.

Blockschaltbild: Titan-Sublimationspumpenversorgung

Adresse: Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft, Faradayweg 4-6, 14195 Berlin, Germany
Elektroniklabor - Laborleiter Georg Heyne
Tel: +49 30 8413 3307, Fax: +49 30 8413 3301, E-Mail: ELAB@fhi-berlin.mpg.de