Fritz-Haber-Institut

Elektroniklabor

english  english version

ELAB >> Standardgeräte >>

Referenzspannungsquelle


Dieses Gerät liefert eine präzise und stabile Spannung, die im Bereich von -10V bis +10V durch zwei Potentiometer an der Frontplatte eingestellt werden kann. Es gibt eine Grobeinstellung für den Bereich ±10V und eine Feineinstellung im Bereich ±1V. Es kann zur Erzeugung einer Mess- oder Offsetspannung eingesetzt werden.
Die eingestellte Spannung kann mit Hilfe des eingebauten Digitalvoltmeters (DVM) überprüft werden.
Da es sich um eine reine Spannungsquelle handelt, darf sie kaum belastet werden (max. 10mA). Optionell kann ein Leistungsoperationsverstärker zur Erhöhung des Ausgangsstroms ergänzt werden.

Blockschaltbild: Referenzspannungsquelle

Adresse: Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft, Faradayweg 4-6, 14195 Berlin, Germany
Elektroniklabor - Laborleiter Georg Heyne
Tel: +49 30 8413 3307, Fax: +49 30 8413 3301, E-Mail: ELAB@fhi-berlin.mpg.de