Fritz-Haber-Institut

Elektroniklabor

english  english version

ELAB >> Standardgeräte >>

Instrumentenverstärker (v = 1, 10, 100, 200, 500, variabel)


Wenn kleine Spannungen verstärkt werden müssen, ist ein Instrumentenverstärker dafür bestens geeignet. Der Eingang ist symmetrisch, hochohmig und belastet die Signalquelle daher nicht.
Die Verstärkung ist in fünf Stufen fest einstellbar: v=1, 10, 100, 200, 500. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, die Verstärkung im Bereich von 0 bis 100 stufenlos einzustellen.
Am Eingang des Verstärkers ist ein Tiefpassfilter mit der Grenzfrequenz fg=15kHz eingebaut.

Blockschaltbild: Instrumentenverstärker

Adresse: Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft, Faradayweg 4-6, 14195 Berlin, Germany
Elektroniklabor - Laborleiter Georg Heyne
Tel: +49 30 8413 3307, Fax: +49 30 8413 3301, E-Mail: ELAB@fhi-berlin.mpg.de