Fritz-Haber-Institut

Elektroniklabor

english  english version

ELAB >> Projekte >>

Girls'Day - Mädchen-Zukunftstag! Am 28. März 2019


Grafik: GirlsdaylogoAm Girls'Day haben Mädchen ab Klasse 5 Gelegenheit, einen Tag lang in Berufe zu schnuppern, die bisher eher von Männern dominiert sind.

In kleinen Gruppen können Mädchen die verschiedenen Forschungsbereiche und Werkstätten des Fritz-Haber-Instituts kennen lernen.

Eine Station ist das Elektroniklabor. Dort werden Geräte entwickelt und gebaut, die für Experimente in der Grundlagenforschung im Fritz-Haber-Institut benötigt werden.

An einem kleinen Demonstrationsprojekt könnt ihr die Entwicklung einer elektronischen Schaltung von der Idee bis zur fertigen Leiterkarte nachvollziehen. Ihr könnt selbst den Lötkolben in die Hand nehmen und die Platine mit den elektronischen Bauteilen bestücken.

Um was geht es?

Das Problem

Foto: Taschenlampe leuchtet.

Der Auftrag

Die Entwicklung

Der Schaltplan

Grafik: Schaltplan.

Grafik: Platinenlayout.


Aufbau und Test

Foto: Teilnehmerinnen an den Lötplätzen. Foto: Bauteile und fertige Platine.
Foto: Bestückte Platine Bestückungsseite. Foto: Bestückte Platine Lötseite. Foto: Fertige Platine mit Gehäuseteilen. Foto: Taschenlampe Vorderseite mit leuchtender LED. Foto: Taschenlampe Rückseite mit Taster.
Adresse: Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft, Faradayweg 4-6, 14195 Berlin, Germany
Elektroniklabor - Laborleiter Georg Heyne
Tel: +49 30 8413 3307, Fax: +49 30 8413 3301, E-Mail: ELAB@fhi-berlin.mpg.de